Lions Logo

Lions Club Wiesmoor/Ostfriesland

Willkommen im Lions Club Wiesmoor/Ostfriesland - Charterung: 14. September 1996

Erlös aus Pfand-Bons hilft in der Ukraine

Erlös aus Pfand-Bons hilft in der Ukraine (Bericht: Anzeiger für Harlingerland, 05.03.2022)

WIESMOOR. (ah) Die Mitglieder des Wiesmoorer Lions-Clubs haben sich mit dem völkerrechtswidrigen und menschenverachtenden Überfall auf die Ukraine beschäftigt. Präsident Günter Peters (II): „Niemand hat glauben können, dass russische Truppen das sogenannte Brudervolk in dem souveränen Land Ukraine brutal überfallen und die Bevölkerung morden könnte, nur weil die Menschen erfolgreich für Demokratie, Freiheit und Recht kämpfen.“
Weil weitere Hunderttausende Ukrainer – vor allem Frauen, alte Menschen und Kinder – in die Nachbarländer fliehen und auf Unterstützung angewiesen sind, wolle man sich der großen Welle der Hilfsbereitschaft anschließen. „Die Lions stehen für Frieden, Freiheit und Völkerverständigung auf der ganzen Welt. Wir werden deshalb unseren Beitrag leisten, um den Flüchtlingen in dieser großen Not zu helfen.“
Soforthilfe
Der Lions-Club Wiesmoor brachte sodann zwei Spenden- und Hilfsaktionen für die ukrainischen Flüchtlinge auf den weg. Die Menschen könnten einen Betrag auf das Konto des Lions-Fördervereins Wiesmoor (Stichwort „Nothilfe Ukraine“) bei der Raiffeisenbank Wiesedermeer (IBAN: DE72 2806 9773 0030 8889 00) einzahlen. Eine Spendenbescheinigung wird allen Spendern zugeschickt. Spontan zahlten die Lions-Mitglieder 3000 Euro als Grundstock auf dieses Spendenkonto ein.
Lions verdoppeln Erlös
Gleichzeitig wird der Zweck der Pfand-Bons-Aktion an den Leergutautomaten im Getränkeladen Behrends und Verbrauchermarkt Combi Wiesmoor der Nothilfe für ukrainischen Flüchtlinge zur Verfügung gestellt. Der Lions-Club wird später die eingehende Spendensumme aus eigenen Mittel verdoppeln. Der Lions Präsident Günter Peters (II) versichert: „Alle Spender können darauf vertrauen, dass die eingenommene Spenden gewissenhaft verwendet und zu einhundert Prozent dort ankommen, wo sie dringend gebraucht werden.“
2400 Euro aus der jetzt abgeschlossenen Lions-Flaschen-Bon-Aktion gehen in Kürze an die Stiftung demenzkranker Kinder, NCL.

Leergut-Bons bei Behrends und Combi in Wiesmoor können jetzt für die Ukraine-Nothilfe gespendet werden. Im Bild v. l. Torben Janssen (Behrends), Jens Remmers, Günter Peters (II; beide Lions) und Katrin Sanders (Behrends). BILD: Günter Peters (I)